Energie

Um den Bedürfnissen der Nutzer der Daten des eidg. GWR gerecht zu werden, ist das BFS ständig bestrebt, die Qualität der Energiedaten fortlaufend zu verbessern.

Gemäss der Verordnung über das eidgenössische Gebäude- und Wohnungsregister (VGWR, SR 431.841), können die Energiedaten im GWR mit sogenannten sekundäre Datenquellen aktualisiert werden, das heisst, ausserhalb des Baubewilligungsverfahren.

Sekundäre Datenquellen:

  • Amtlicher Schätzung
  • Gebäudeversicherung
  • Feuerungskontrolle
  • Eigentümer/in oder Verwaltung
  • Gebäudeenergieausweis der Kantone (GEAK)
  • Kantonale Datenbank
  • Kommunale Datenbank
  • Versorgungswerke (Gas, Fernwärme)
  • Gemäss Minergie

 

https://www.housing-stat.ch/de/start.html