Allgemeine Daten Zugriff Anfrage


Lieferung der Daten des Gebäude- und Wohnungsregisters (GWR) gemäss Art. 15 der VGWR (RS 431.841)


Art. 15 VGWR ermöglicht den Statistikstellen und Forschungszentren des Bundes, der Kantone und der Gemeinden, sowie weiteren Amtsstellen, öffentlich-rechtlichen Anstalten und von einer Amtsstelle beauftragten Dritten einen Zugriff auf die Daten des GWR für die Durchführung von statistischen Arbeiten, zu Forschungs- und zu Planungszwecken sowie zur Erfüllung gesetzlicher Aufgaben.

Wenn Sie die verlangten Anforderungen gemäss Artikel 15 der VGWR erfüllen, können Sie das Bestellformular ausfüllen und übermitteln. Bitte beachten Sie die Liste der Datensätze sowie die Liste der bestellbaren Merkmale.

Für eine Bestellung müssen Sie die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen zur Kenntnis nehmen. Diese finden Sie in unseren allgemeinen Bedingungen.


Für die Immobilienverwalter



Lieferung der GWR-Daten zur Erfüllung der Drittmeldepflicht


Art. 12 des Bundesgesetzes vom 23. Juni 2006 über die Harmonisierung der Einwohnerregister und anderer amtlicher Personenregister (RHG, SR 431.02) ermöglicht es den Kantonen, Vermieterinnen, Vermietern und Liegenschaftsverwaltungen gesetzlich zu verpflichten, die Einwohnerkontrollen über einziehende, ausziehende und wohnhafte Mieterinnen und Mieter zu informieren (Auskunftspflicht).

In diesem Zusammenhang kann das BFS den Immobilienverwaltungen die Daten des eidg. GWR für die entsprechenden Gebäude und Wohnungen zur Verfügung stellen.

Die Meldung sowie die EGID / EWID Suche kann elektronisch hier erfolgen.

Benutzerhandbuch für Immobilienverwaltungen zur Suche von EGIDs

Benutzerhandbuch für Immobilienverwaltungen zur Suche von EWIDs


Für die Gemeinden


Es stehen Formulare zur Verfügung für Gemeinden, die die Eigentümer von Immobilien kontaktieren möchten, um aktuelle Informationen zu deren Gebäuden zu erhalten. Die Formulare sind im MS-Word Format verfügbar und können von den Gemeinden, welche die Formulare benutzen möchten, frei angepasst werden.

Ein vereinfachtes Formular ist vorgesehen für Gebäude mit maximal 4 Wohnungen.

Ein vollständiges Formular dient der Erhebung von Informationen über komplexe Gebäude, inkl. Erhebung der Wohnungsnummern.